--> Technik

LF 8/6

Baujahr: 06.1993
Fahrgestell: IVECO 75-140
Motorleistung:  103 kW ( 140 PS) 
zul. Ges.gewicht:  7500 kg 
Aufbau:  IVECO MAGIRUS
Besatzung: 1:8
Löschwassertank: 600 l 
Schaummittelvorrat: 60 l
Pumpe: , 800 l/min bei 8 bar

Kennzeichen: MZG - 252

Beladung:

tragbarer Stromerzeuger 5 kVA
Kettensäge
Tauchpumpe TP 4/2
3 Handfunkgeräte 2m-Band
4 Atemschutzgeräte
Verkehrswarnanlage am Heck, uvm.

 

CBRN-ErkW

Baujahr: 2002
Fahrgestell: FIAT Ducato MAXI 2,8 LSB JTD 4x4
Motorleistung: 90 kW ( 122 PS)
zul. Ges.gewicht: 3800 kg
Aufbau: Zeppelin Mobile Systeme, Dangel (Allradantrieb)
Besatzung: 1:1:2

Kennzeichen: MZG - FP 468

Beladung:


2 Satz Gleitschutzketten
Klauenbeil
Kreuzhacke
2 2m Handfunkgeräte mit Ladehalterung und Sprechgarnitur für Atemschutzgeräteträger


Schutzausrüstung


4 Atemanschlüsse
4 Filtereinsätze für Atemanschluss ABEK 2 P3
2 Atemschutzgeräte
2 Ersatzflaschen für Atemschutzgerät
4 Kontaminationsschutzanzüge (KSA)

BC - Erkundungsausstattung


Schalenhandwindmesser
Thermohygrometer
Prismenfernglas
Marschkompass
Messcontainer mit integrierter Stromversorgung
Personalcomputer
Drucker
Notebook mit Gefahrstoffdatenbanken
Photoionisationsdetektor (PID)
MSA ALTAIR 4X Multi - Gasdetektor
Ionenmobilitätsspektrometer (RAID)
Dosisleistungsmesser FH 40 G
Strahlungsmessgerät 0 - 10.000 Imp/ Sekunde
Strahlendosimeter digital, taktisch
Schreibunterlage
Spürausstattung „chemische Agenzien“
Probenentnahmesatz
ABC – Markierungsausstattung
Differenzial GPS System mit Antenne

Dekontaminationsausstattung


Sprühgerät für Dekontaminationsflüssigkeiten
Streubüchse 10 kg für Spürpulver / Dekontaminationsmittel
Reinigungsmittel, alkalisch 5 Liter

Der CBRN-Erkundungskraftwagen (CBRN-ErkW) dient dem Messen, Spüren und Melden radioaktiver und chemischer Kontaminationen. zudem der schnellen und zuverlässigen Erfassung der Lage, um notwendige Massnahmen ergreifen zu können, dem Aufsuchen radioaktiver Bruchstücke und der messtechnischen Überwachung und Kennzeichnung kontaminierter Gebiete.

Er kann automatisch und kontinuierlich Messdaten (diese werden zusammen mit den GPS-gestützten Ortsinformationen in einem Rechner gespeichert und online visualisiert) erfassen, aufnehmen und melden von meteorologischen Daten, dient der Boden-, Wasser- und Luftprobennahme und der Datenfernübertragung (DFÜ) zu einer Leitstelle bzw. zur Messleitung des Landes.

Die Messaustattung ist in einem verlastbaren Messcontainer untergebracht.

 

Im Messcontainer sind u.a. folgende Systemteile untergebracht:

Radiologisches Mess-System

NBR-Szintillationszähler
und Proportionalzählrohr zur Messung der Ortsdosisleistung ab 10 nSv/h bis 1 Sv/h. Die Natural Background Reduction-Methode
(NBR) ermöglicht eine schnelle Unterscheidung von künstlichen und natürlichen Strahlenanteilen auch bei stark schwankendem Untergrund
bereits ab 20% künstlichen Anteilen.

Chemisches Mess-System

Photoionisationsdetektor
(PID) und Ionenmobilitäts-Spektrometer (IMS) zur chemischen Erkundung mit sich gegenseitig ergänzenden Nachweismöglichkeiten von Kampfstoffen und Industriechemikalien.

Ortungssystem

Differential-GPS mit Koppelnavigation.

Rechner mit Mess-Software

Dient der gleichzeitigen Messung mit allen Nachweisgeräten und der Verknüpfung der Messwerte mit den Ortskoordinaten. Darstellung der Messwerte als XY-Diagramm, Tabelle oder auf einer Karte (online und offline); optischer und akustischer Alarm bei Schwellwertüberschreitung

Spannungsversorgung

Eigenständige Spannungsversorgung für mindestens 4 Stunden autarken Betrieb (Energiebilanz).

Der CBRN-ErkW verfügt weiterhin über die Voraussetzungen eine Datenfernübertragung zu realisieren. Mit ihr können jederzeit Daten vom Fahrzeug zur Einsatzzentrale oder der ihr übergeordneten Einheit übermittelt werden.
Auf dem ABC-ErkKW befinden sich weitere Messausstattungen und Zubehörteile. Dazu gehören Schutzausstattung, Probennahmen, Messerweiterung Radiologie (MER 1), Ausstattung zur Erfassung der lokalen Wetterdaten, Funkgeräte.



Login